Ellenbogengelenk

Ellenbogen - Zentralgelenk von Arm, Schulter und Handgelenk

Das Ellenbogengelenk ist ein sehr komplexes Gelenk, in welchem drei Knochen artikulieren. Die auftretenden Beschwerden sind oft durch eine Überbelastung des Gelenkes durch Freizeitaktivitäten sowie berufsbedingt verursacht.

Einen Überblick über die Erkrankungsbilder und deren Behandlung können Sie sich hier verschaffen.

Klassische Beschwerden und Verletzungen des Ellenbogen

Symptome und Behandlungen bei Ellenbogenverletzungen

Nachfolgend finden Sie typische Beschwerdebilder des Ellenbogengelenkes, welche in unserem Zentrum laufend behandelt werden:

Golfer- / Tennisellenbogen
Symptome
Behandlungen

Bei Überlastung oder Verkürzung der entsprechenden Muskelgruppe am Unterarm kommt es zu einem Reizzustand einhergehend mit einer Entzündung im Bereich des Sehnenansatzes am Knochen. Ähnlich wie bei einer Sehnenscheidenentzündung kommt es zu ziehenden Schmerzen, welche vom äußeren oder inneren Ellenbogenknorren in den Unterarm ausstrahlen.

Schonung, Dehnungsübungen und Bandagenversorgung bilden die Grundlage jeder weiteren Behandlung. Bei hartnäckigen Beschwerden wird TLA und Stoßwellentherapie durchgeführt, sind auch all diese Behandlungen nicht von Erfolg gekrönt (was höchst selten vorkommt), kann ein minimal invasiver Eingriff mittels Topaz-Sonde die Schmerzen schlagartig nehmen. Alternativ wird die herkömmliche Operation, bei welcher der Sehnenansatz am Knochen verlängert und der den Schmerz leitende Nerv durchtrennt wird, höchst erfolgreich angewandt. 

Freier Gelenkskörper
Symptome
Behandlungen

Auch im Ellenbogengelenk kann es durch Absplitterung von Knorpel- oder Knochenteilen zur Ausbildung einer „Gelenksmaus“ kommen, welche sich in den Gelenkspalt verklemmen und so die Gelenksbewegung plötzlich sperren kann.

Die einzig sinnvolle Therapie ist die operative Entfernung des freien Gelenkskörpers. 

Schleimbeutelentzündung
Symptome
Behandlungen

Durch Überbelastung des Ellenbogengelenkes oder infektiös kann es zur Entzündung und deutlichen Schwellung des Schleimbeutels an der Ellenbogenrückseite kommen.

Durch Schonung sowie Entzündungshemmung (medikamentös oder mittels Topfenwickel), kann es zu einer Rückbildung der Entzündung am Schleimbeutel kommen. Ist dies nicht ausreichend erfolgversprechend, wird zunächst die Flüssigkeit aus dem Schleimbeutel abgezogen, wodurch Klarheit geschaffen wird, dass keine infektiöse Entzündung über die Blutbahn vorliegt. Gleichzeitig mit der Punktion wird ein stark entzündungshemmendes Medikament in den Schleimbeutel gespritzt. Nur in äußerst seltenen Fällen ist eine Operation, bei welcher der Schleimbeutel komplett entfernt wird, mit nachfolgender vorübergehender Ruhigstellung im Ellenbogengelenk mittels Gips oder Schiene, erforderlich.

Arthrose
Symptome
Behandlungen

Bedingt durch eine Achsfehlstellung, möglicherweise durch einen Knochenbruch, oder andere Verletzungen, sowie durch eine überlastungsbedingte Knorpelschädigung am Ellenbogengelenk kommt es zur Ausbildung einer Arthrose.

In Frühstadien können physikalische Therapiemaßnahmen, TLA, sowie Knorpelaufbauspritzen hilfreich sein, in seltenen Fällen ist die Implantation eines Kunstgelenkes am Ellenbogen das letzte Mittel der Wahl.

Sulcus nervus ulnaris Syndrom (SNUS)
Symptome
Behandlungen

Beim SNUS handelt sich um eines der sogenannten Engpasssyndrome, bei welchem es zu einer Einengung des Nervens am Ellenbogengelenk kommt, welcher den Kleinfinger und den Ringfinger versorgt. Wie bei dem allseits bekannten Schmerz, welcher beim Stoß auf das „narrische Bein“ entsteht, kommt es hier zunächst zu Ameisenlaufen und in weiterer Folge Taubheitsgefühl in den betroffenen Fingern.

Die Beseitigung der Engstelle des Nervs, welcher meist durch entzündlich veränderte Bindegewebsstränge oder knöcherne Überbeine eingeengt wird, erfolgt in einem operativen Eingriff, bei welchem der Nerv freigelegt und verlagert wird, und somit die Engstelle beseitigt wird.

Oft bei Kindern: Radiusköpfchenluxation
Symptome
Behandlungen

Zum Herausspringen des Radiusköpfchens am Ellenbogengelenk kommt es meist durch ruckartigen Zug am ausgestreckten Ellenbogengelenk. Häufig tritt diese Verletzung bei Kleinkindern auf,     sofern diese an der Hand geführt, Ausriss nehmen wollen und mit dadurch ruckartigem Zug am ausgestreckten Arm zurückgehalten werden. Plötzlich kann das Kind den Ellenbogen nur mehr gebeugt halten.

Die Therapie erfolgt durch einen Kunstgriff des Arztes, bei welchem das Radiusköpfchen in seine ursprüngliche Position zurück reponiert wird.

Osteoporose
Symptome
Behandlungen

Zu einer Ausdünnung der Knochenstruktur, sowohl im Bereich innenliegenden Knochenbälkchen, wie auch in der äußeren Corticalis (der oberflächlichen härteren Knochenschicht) kommt es bei der Osteoporose (Knochenschwund). Die Ursachen der Osteoporose sind sehr vielfältig, am häufigsten betroffen sind vor allem über 50 jährige Frauen, seltener auch Männer. Sowohl genetische Ursachen (familiäre Vorbelastung), bestimmte Erkrankungsbilder (insbesondere den Knochenstoffwechsel beeinträchtigende Erkrankungen, z.B. der Schilddrüse oder Krankheiten, welche die Aufnahme von Kalzium in den Körper beeinträchtigen, Aspekte des Lebensstils (z.B. Rauchen, Bewegungsarmut, Mangelernährung, zu wenig Sonnenlicht), wie auch Beeinflussung des Knochenstoffwechsels durch bestimmte Medikamente, führen zu der Ausbildung der Erkrankung.

Zu einer Ausdünnung der Knochenstruktur, sowohl im Bereich innenliegenden Knochenbälkchen, wie auch in der äußeren Corticalis (der oberflächlichen härteren Knochenschicht) kommt es bei der Osteoporose (Knochenschwund). Die Ursachen der Osteoporose sind sehr vielfältig, am häufigsten betroffen sind vor allem über 50 jährige Frauen, seltener auch Männer. Sowohl genetische Ursachen (familiäre Vorbelastung), bestimmte Erkrankungsbilder (insbesondere den Knochenstoffwechsel beeinträchtigende Erkrankungen, z.B. der Schilddrüse oder Krankheiten, welche die Aufnahme von Kalzium in den Körper beeinträchtigen, Aspekte des Lebensstils (z.B. Rauchen, Bewegungsarmut, Mangelernährung, zu wenig Sonnenlicht), wie auch Beeinflussung des Knochenstoffwechsels durch bestimmte Medikamente, führen zu der Ausbildung der Erkrankung.

Dr. Gründler macht wieder mobil

Unsere Erfolgsgeschichten

gruendler_logo_ringe
Herzliche Grüße aus Namibia

Herzliche Grüße aus Namibia senden Ihnen Ihre Friedl Ofner. Die neue Hüfte hat sich sehr bewährt!

- Friedl Ofner
Patientin
gruendler_logo_ringe
Liebe Grüße aus der Toskana

Ich sende Ihnen einen lieben Gruß aus der Toskana. Vielen Dank für Ihre fürsorgliche Behandlung! Es tut nichts mehr weh.

Sonnige Grüße

- Cathryn Binder
Patientin